Skip to main content

Duales Studium Bachelor of Engineering Verfahrenstechnik

imagekoowe.png

LERNE VON DEN BESTEN, ERREICHE DAS BESTE.

Wir bei INEOS schätzen unsere Beschäftigten und fördern gezielt ihre individuellen Bedürfnisse. Während deiner Ausbildung bei uns profitierst du von abwechslungsreichen Aufgaben und trägst von Anfang an Verantwortung. Mit der Unterstützung des gesamten Teams wächst du fachlich und persönlich und erreichst deine Lernziele.

DAS ERWARTET DICH

  • Planung und Optimierung der automatisierten Produktionsanlagen
  • Koordination der Produktionsabläufe
  • Projekt-, Qualitäts- und technisches Management
  • Fokus auf Energien und Stoffströme
  • Abwechslungsreiche Theorie- und Praxisphasen
  • Und noch viel mehr …

DAS BRINGST DU MIT

  • Technisches Verständnis und Interesse an Naturwissenschaften
  • Sehr gute Mathematik-, Physik- und Englischkenntnisse
  • Analytisch-logisches Denken und Konzentrationsfähigkeit
  • Selbstständigkeit und eine lösungsorientierte Herangehensweise
  • Verantwortungsbewusste und teamfähige Persönlichkeit
  • Hochschulreife

In vier Jahren lernst du bei uns alles, was du für deinen zukünftigen Beruf benötigst.
Anfänglich erfolgt deine Ausbildung im Betrieb mit wöchentlichen Lerneinheiten an der Hochschule.
In den Folgejahren verbringst du deine Zeit an der Hochschule mit Praxisphasen in den Semesterferien.

Dich erwarten eine hochqualifizierte Ausbildung mit Persönlichkeit, eine attraktive Vergütung und sehr gute Übernahmechancen (> 95 Prozent).

DER BEGINN DEINER EINZIGARTIGEN KARRIERE – BEI INEOS IN KÖLN.

Hast du Interesse an dem dualen Studium Verfahrenstechnik (B.o.E.) bei uns? 

 

Yasmin studiert Verfahrenstechnik (B.o.E.) dual

In Gemeinschaft fühlt sich Yasmin Gassner wohl. Nicht nur bei ihrem Hobby als Feuerwehrfrau bei der Freiwilligen Feuerwehr Neuss im Löschzug Furth. „Von Anfang an bin ich hier sehr freundlich aufgenommen worden. Die Auszubildenden werden als eigenständige Persönlichkeiten wertgeschätzt. Diese Akzeptanz und den Respekt schätze ich sehr“, sagt sie. Zuvor hat sie einige Praktika absolviert und auch das ChEM-Camp von INEOS in Köln besucht. Da ihr Vater gelernter Schlosser ist und sie schon in der elterlichen Werkstatt mit Holz und Metall gearbeitet hat, stand ihr Entschluss, einen technischen Beruf zu erlernen, früh fest.

In dem vierjährigen dualen Studium absolviert sie zunächst in zwei Jahren die Ausbildung zur Chemikantin mit parallelem Teilzeitstudium und betriebspraktischen Einsätzen in den Semesterferien. „Das ist viel im Vergleich zur sonst üblichen dreieinhalbjährigen Chemikant/innenausbildung, doch mit strukturierter Arbeit und der Unterstützung von allen Seiten klappt das“, erzählt sie. Dabei lernt sie die Azubis mehrerer Lehrjahre kennen: „Wir steigen mit dem ersten Lehrjahr ein, absolvieren den ersten Teil der Abschlussprüfung mit den Chemikantinnen und Chemikanten des zweiten Ausbildungsjahres und machen den zweiten Teil der Abschlussprüfung aufgrund der verkürzten Ausbildungszeit mit den Halbjahrs-Verkürzenden des dritten Lehrjahres, bevor die Ausbildungsphase dann in ein zweijähriges Vollzeitstudium übergeht“, sagt sie und fährt fort: „Das Schöne ist: Die anderen Azubis beglückwünschen uns, wenn wir die Prüfungen erfolgreich ablegen und wir bieten unsere Unterstützung an.“