Skip to main content
Köln

Chemie für Sie

Ausgangsstoff Naphtha

Als Petrochemiestandort ist INEOS in Köln ein wichtiger Rohstofflieferant der chemischen Industrie. Ausgangsstoff ist vor allem das in Raffinerien bei der Erdölverarbeitung anfallende Leichtbenzin (Naphtha). Im Kölner Werk entstehen daraus jährlich über 4 Millionen Tonnen chemischer Rohstoffe. Sie dienen der Chemie-Industrie als Grundbausteine für die Herstellung beispielsweise von Kunststoffen, Kautschuk und Fasern. Darüber hinaus sind sie auch in Lösungsmitteln, Weichmachern, Lacken, Waschmitteln, Dünge- und Pflanzenschutzmitteln enthalten.

Anwendung im Alltag

  • Fahrbenzin
  • Lösungsmittel, Weichmacher, Lacke, Aerosole
  • Waschmittel, Emulgier-, Netz- und Textilhilfsmittel, Kosmetika
  • Kunststoffe
  • Synthese-Fasern
  • Synthetischer Kautschuk
  • Pflanzenschutz-, Schädlingsbekämpfungs- und Düngemittel