Skip to main content
Köln

SHE-Prinzipien

Sicherheit und Gesundheit der eigenen und Partnerfirmenbeschäftigten stehen an oberster Stelle

Dazu hat INEOS die „7 Leben rettende Regeln“ (INEOS Group Life Saving Rules) herausgegeben, und wir erwarten, dass diese Regeln von allen befolgt werden. Sie lauten wie folgt:

  1. Kein Zugang zum Werk unter Alkohol- oder Drogeneinfluss sowie striktes Alkohol- und Drogenverbot auf dem Werkgelände
  2. Striktes Rauchverbot außerhalb besonders gekennzeichneter Bereiche
  3. Arbeiten an unter Spannung oder Produkt stehenden Bauteilen und Maschinen sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung zulässig
  4. Sicherheitsbedeutsame Einrichtungen und Verriegelungen dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung außer Kraft gesetzt werden
  5. Bei Höhenarbeiten ist zwingend eine geeignete Absturzsicherung zu benutzen
  6. Geschlossene Räume, Behälter, Gruben etc. dürfen nur nach Gastest und nur mit ausdrücklicher Genehmigung betreten/befahren werden
  7. Bei Kran- und Hebearbeiten ist unbefugten Personen der Zutritt zum Gefahrenbereich unterhalb schwebender Lasten strikt untersagt 

Ein Leitprinzip für uns alle lautet: Unsere Arbeit ist niemals so dringend oder wichtig, dass wir uns nicht die Zeit nehmen sollten, sie sicher und der Umwelt gegenüber respektvoll auszuführen.

Hier sehen Sie zum Thema SHE einige von uns produzierte Unterlagen und Videos.

thumb_1075_720_7_Regeln_Leben_retten_85x55_DE[981](2).jpg

7 Leben rettende Regeln

Download FAQs
Malusklauseln(2).png

Malusklauseln

Deutsch English
Unternehmenspolitik(2).png

Unternehmenspolitik

Download
SHE Ziele Standort 2021_cover.png

SHE-Ziele 2021

download
60 sec. 2(2).jpg

60" Sicherheits-Check

Download
thumb_842_1191_INEOS_DROGEN_ALKOHOL_DIN_A3_2017_web[983](2).jpg

Null Toleranz

Download
SHE Charta(2).png

SHE-Charta

Download

60'' Sicherheits-Check

Safety first!