18.12.2019

INEOS in Köln erhält dreifache Auszeichnung durch IPRA

We did it!
We did it!
Es soll Rosen regnen ...
Es soll Rosen regnen ...


INEOS in Köln wird für drei Projekte mit dem IPRA GWA 2019 ausgezeichnet

Am 27. September 2019 wurde INEOS in Köln in der armenischen Hauptstadt Jerewan in gleich drei Kategorien mit dem „Golden World Award for Excellence“ durch die International Public Relations Association (IPRA) ausgezeichnet.

  • In der Kategorie „Communication Research/Inhouse“ erhält das Unternehmen einen Preis für die Umsetzung einer eigenen wissenschaftlichen Studie vor der Einführung eines neuen betrieblichen Gesundheitsprogramms.
  • In der Kategorie „Internal Communications/Inhouse“ freut sich INEOS in Köln über eine zweite Auszeichnung für die kommunikative Begleitung des Übergangs zu einem neuen einheitlichen SAP-System.
  • Die dritte Auszeichnung gibt es in der Kategorie „Publications/Inhouse“ für die Neugestaltung und Vereinheitlichung der Vertriebsbroschüren und -flyer von INEOS Olefins & Polymers Europe.

„Bereits in den vergangenen beiden Jahren sind wir für insgesamt drei Projekte durch die IPRA ausgezeichnet worden. Die dreifache Auszeichnung mit dem Golden World Award 2019 übersteigt unsere Erwartungen und macht uns sehr stolz“, so Dr. Anne-Gret Iturriaga Abarzua, Leiterin Unternehmenskommunikation bei INEOS in Köln. „Es handelt sich um drei sehr unterschiedliche Projekte, in die viel Herzblut, Kreativität und kommunikative Expertise geflossen sind.“

Kategorie „Communication Research/Inhouse” für „Ready, Steady, Go!“
Bei INEOS in Köln stehen die Beschäftigten an erster Stelle. Deshalb wurden sie vor der Einführung eines neuen Gesundheitsprogramms im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie nach ihren Wünschen und Anregungen gefragt. Ziel der Befragung war es zu ermitteln, welche Faktoren die Nutzung eines betrieblichen Gesundheitsprogramms beeinflussen und wie die Nutzung gesteigert werden kann. Die Ergebnisse flossen in die Ausgestaltung des neuen Gesundheitsprogramms ein: So wünschten sich die Beschäftigten für das hauseigene Fitnessstudio EnergyStation ein Kursprogramm und Personal Training – dieses war mit dem Bau des neuen Verwaltungsgebäudes INEOS ONE im Jahr 2018 realisiert worden. Darüber hinaus wurden ergonomische Arbeitsplätze eingerichtet, eine persönliche Ernährungsberatung ins Leben gerufen sowie eine neue Kantine mit Salatbar und Front Cooking-Bereich errichtet. Das neue Gesundheitsprogramm wird von den Beschäftigten sehr gut angenommen. „Wir von der Unternehmenskommunikation unterstützten das Projekt von Anfang an“, erklärt Dr. Iturriaga Abarzua. „Wir waren involviert bei der Erstellung der Umfrage, der Formulierung und Anpassung der Fragen und begleiteten die Studie mit regelmäßigen Kommunikationsupdates und Newslettern für interne und externe Beschäftigte.“

Kategorie „Internal Communications/Inhouse” für „A Leap Forward!“
Zum 1. Januar 2019 wurde das lokale SAP-System von INEOS in Köln in das bestehende internationale Geschäftssystem überführt. Das ermöglicht es künftig, Anlagendaten intelligent miteinander zu verknüpfen und Produktionsabläufe effizienter zu gestalten – ein wichtiger Schritt in Richtung Industrie 4.0. Ein Projektteam von mehr als 35 Personen arbeitete seit Februar 2017 intensiv an dem Projekt. Ziel war es, ein standortunabhängiges, zukunftssicheres und modernes System für den gesamten Geschäftsbereich von INEOS Olefins & Polymers Europe bereitzustellen. Um die bis dahin lokalen und eigenständigen Systeme zu integrieren, wurde ein neues Programm eingeführt. Das Kölner Projekt mit dem Titel „ECP2EOP“ war das jüngste, komplexeste und größte. „Wir haben zu Beginn verschiedene Ebenen von Interessengruppen definiert – von der Endanwendung bis zur Führungsebene, sowohl national als auch international“, erklärt Dr. Iturriaga Abarzua. „Alle Interessengruppen wurden im Laufe des Projekts mit passgenauen Informationen versorgt und angesprochen. Auch unsere Beschäftigten hier am Standort wurden mit verschiedenen kommunikativen Maßnahmen zum Projekt regelmäßig auf dem Laufenden gehalten.“

Kategorie „Publications/Inhouse” für „Your Partner in…!“
INEOS Olefins & Polymers Europe ist einer der größten Geschäftsbereiche der INEOS-Gruppe. Aufgrund der vielfältigen Wurzeln des Unternehmens gab es viele unterschiedliche Broschüren und Flyer, die sich an B2B-Kunden richten. Diese wurden nun vereinheitlicht: 28 Flyer im Taschenformat wurden neu erstellt. Sie spiegeln Ethos und Stil von INEOS wider: pragmatisch, sachlich, kein Hochglanz und ohne „Schnick Schnack“. Alle Flyer haben den Titel „Your Partner in…“ und stehen für den Ansatz von INEOS Olefins & Polymers Europe gegenüber seinen Kunden: Begegnung auf Augenhöhe. „Die Herausforderung bei diesem Projekt bestand darin, die Balance zwischen der richtigen Menge an wissenschaftlich fundierten Informationen, den technischen Anforderungen aus unserer R&D-Abteilung sowie einer ansprechenden kommunikativen Gestaltung zu finden“, so Dr. Iturriaga Abarzua.

Hintergrund
International Public Relations Association (IPRA) ist mit mehr als 10.000 Kommunikationsprofis das führende globale Netzwerk für PR-Schaffende. Die Golden World Awards werden seit 1990 alljährlich für exzellente Leistungen in Public Relations verliehen. Aus Deutschland wurde weiterhin die Agentur navos mit einer Kampagne zur Zukunft der Offshore-Windenergie für den Übertragungsnetzbetreiber TenneT TSO ausgezeichnet. Hier der Link zur IPRA-Webseite: https://www.ipra.org/golden-world-awards/winners/

Hier finden Sie die Links zum Download der Fotos: 
https://www.ineoskoeln.de/de/fotos/412
https://www.ineoskoeln.de/de/fotos/413

Hier finden Sie den Wettbewerbsbeitrag „Ready, Steady, Go!“

Hier finden Sie den Wettbewerbsbeitrag „A Leap Forward!“

Hier finden Sie den Wettbewerbsbeitrag „Your Partner in…“