23.10.2019

INEOS Olefins & Polymers Europe gibt Sortiment an bio-attribuierten Olefinen und Polyolefinen bekannt

Luftbild vom INEOS-Standort Köln
Luftbild vom INEOS-Standort Köln

INEOS Olefins & Polymers Europe hat am 17. Oktober 2019 eine Reihe von bio-attribuierten Olefinen und Polyolefinen angekündigt, die auf nachwachsenden bio-basierten Rohstoffen beruhen und nicht mit der Lebensmittelproduktion im Wettbewerb stehen. Die Produkte werden noch in diesem Jahr vom Standort INEOS in Köln aus geliefert.

Die Bio-Attribution misst, inwieweit aus fossilen Energieträgern gewonnene Rohstoffe durch erneuerbare oder Bio-Rohstoffe ersetzt wurden. Ein von Drittanbietern zertifiziertes Audit verfolgt die Rohstoffe entlang der Produktionskette, während diese in Drop-in-Olefine und Polyolefine umgewandelt werden.

Jeder Schritt entlang der Lieferkette wurde vom „Roundtable on Sustainable Biomaterials“ (RSB) vollständig zertifiziert, um die nachwachsenden Materialien zu verfolgen und deren Nachhaltigkeit zu gewährleisten. Das Endprodukt trägt eine Zuordnung hinsichtlich der Verdrängung fossiler Rohstoffe.

Das RSB-Verfahren verfolgt und misst ebenso die Einsparung von Treibhausgasen über den Produktlebenszyklus. Die bio-attribuierten Polyolefine von INEOS können vollständig mit Bio-Rohstoffen substituiert werden und bieten eine hundertprozentige Einsparung von Treibhausgasemissionen. Das Ergebnis sind Produkte, die sich nachweislich positiv auf die Umwelt auswirken, ohne dabei die Produktleistung zu beeinträchtigen.

RSB ist eine unabhängige Organisation, die einen strengen Zertifizierungsprozess aufgebaut hat, um die nachhaltige Entwicklung der Bio-Ökonomie voranzutreiben. Ihre strenge Bewertung umfasst soziale und ökologische Auswirkungen sowie einen nachweisbaren positiven Klimanutzen. Jeder einzelne Faktor hinter dem RSB-Label ist an nachhaltigkeitsorientierte Werte gekoppelt, die von den Arbeitsbedingungen der Beschäftigten an den Standorten bis hin zu den Auswirkungen eines Standorts auf die lokale Umgebung reichen. Hier der Link zu deren Homepage. 

Liz Rittweger, Business Director INEOS Olefins & Polymers sagt: „Wir sind sehr stolz darauf, die RSB-Zertifizierung für Olefine und Polyolefine von unserem Standort Köln erhalten zu haben. Bio-attribuierte Olefine und Polymere anbieten zu können, ist ein weiterer konkreter Schritt für INEOS auf dem Weg zu einer Kreislauf- und nachhaltigeren Wirtschaft.

Für Nachfragen:
Richard Longden (INEOS) +41 21 6277063 oder +41 799 626123
Andrew McLachlan (Medienzoo) +44 20 7384 6980 oder +44 7931 377162

Hier der Link zur Presseinformation im Original.
Hier der Link zum Download des Fotos.