UN-Grußbotschaft

Die Grußbotschaft der UN-Generaldirektorin Irina Bokova unterstreicht die besondere Rolle der Chemie innerhalb der Naturwissenschaften.

So wie „Chemie Wissenschaften verbindet“ stellt INEOS in Köln die Verbindung zwischen Mineralöl- und Chemieindustrie her.

In ihrer Ansprache richtet sich Irina Bokova besonders an Mädchen und Frauen, in der Chemie neue Perspektiven für ihre Berufswahl zu suchen. Denn unter den 162 Chemie-Nobelpreisträgern wurden erst vier Frauen ausgezeichnet.

Die Grußbotschaft finden Sie hier: