16.10.2018

INEOS in Köln: Radfahren für guten Zweck

(v. l.) Daniela Weiland, Teresa Odipo, Johanna Ris, Berit Winkens von lebensdurst mit Max Franken und Dr. Thomas Liebig von INEOS in Köln
(v. l.) Daniela Weiland, Teresa Odipo, Johanna Ris, Berit Winkens von lebensdurst mit Max Franken und Dr. Thomas Liebig von INEOS in Köln
(v. l.) Thomas Höfer von INEOS in Köln mit Claudia Weiler und Christian Menkhoff von wünschdirwas
(v. l.) Thomas Höfer von INEOS in Köln mit Claudia Weiler und Christian Menkhoff von wünschdirwas

Spende an wohltätige Vereine mit Sitz in Köln

Große Freude bei den Vereinen wünschdirwas und Lebensdurst-ICH: INEOS spendet jeweils tausend Euro. Dafür hatten die Beschäftigten des Unternehmens im Vorfeld kräftig in die Pedale getreten. Hintergrund: INEOS hat im vergangenen Jahr ein weltweites Sportprogramm aufgelegt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden Teams mit dem Ziel, an jedem Tag der Tour de France die Tageskilometer des berühmtesten Fahrradrennens der Welt als Mannschaft zu erreichen. Die gefahrenen Einzelkilometer der Teilnehmenden werden dabei zur Gesamtkilometerzahl zusammengerechnet. Zwei Teams von INEOS in Köln mit jeweils 25 Radfahrenden erreichten täglich die jeweilige Streckenlänge und sicherten sich damit den von INEOS zur Verfügung gestellten Betrag von jeweils tausend Euro. Insgesamt legten die beiden Teams 23.455 Kilometer zurück.

Teresa Odipo, 2. Vorsitzende von Lebensdurst-ICH, ist begeistert: „Es ist großartig, dass bei INEOS in Köln mit dieser Aktion sportlicher Ehrgeiz geweckt und in gemeinnütziges Engagement umgemünzt wird. Der Spendenbetrag hilft, einen Segeltörn für unsere Patientinnen und Patienten zu finanzieren.“ Den Scheck überreichen die Teammitglieder Dr. Thomas Liebig und Max Franken. Für Team 1 überreicht Thomas Hoefer den Scheck an Claudia Weiler, Vorstandsvorsitzende von wünschdirwas. „Diese Spende bedeutet uns viel, da sich so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von INEOS gemeinsam engagierten. Wir können damit einen großen oder sechs kleine Kinderwünsche erfüllen“, freut sich Claudia Weiler.

Weltweit beteiligten sich mehr als 900 Beschäftigte von INEOS an der Tour de France-Challenge und legten dabei 400.000 Kilometer zurück – das entspricht einer Radstrecke von mehr als neun Weltumrundungen. Informationen zu den Tätigkeitsbereichen der beiden Vereine unter www.wuenschdirwas.de und www.lebensdurst-ich.de.

Hier die Links zum Download der Fotos:
http://www.ineoskoeln.de/de/fotos/372
http://www.ineoskoeln.de/de/fotos/373