12.03.2018

INEOS in Köln wächst weiter

Blick auf den Kölner Standort
Blick auf den Kölner Standort

Wirtschaftliches Wachstum und Sicherheit auf höchstem Niveau: INEOS in Köln ist in den wichtigsten Bereichen weiter auf Kurs. Bei der Betriebsversammlung am 8. März 2018 ziehen Rainer Müller, Betriebsratsvorsitzender und Gastgeber der Veranstaltung, sowie Arbeitsdirektor Dr. Patrick Giefers eine überaus positive Bilanz für das vergangene Geschäftsjahr.

„Mit der Jahresbilanz für 2017 weisen wir das beste Ergebnis der Standortgeschichte aus. Das ist neben den guten Rahmenbedingungen vor allem Ihr Verdienst“, loben Müller und Dr. Giefers die Belegschaft. „Sie haben mit Engagement, Flexibilität und der notwendigen Umsicht entscheidend zur Sicherheitsbilanz auf Weltklasseniveau und zu dem hervorragenden Geschäftsergebnis beigetragen.“

Die wirtschaftliche Standortleistung und die Sicherheitsleistung werden von INEOS Capital anerkannt. Sichtbarer Ausdruck dieser Wertschätzung sind die nachhaltigen Investitionen in die Produktion und die Infrastruktur am Standort Köln. Hier ist das Wachstum an dem bald fertiggestellten neuen Verwaltungsgebäude buchstäblich sichtbar. Die Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) greifen, die Initiativen der letzten Jahre zeigen Erfolg und werden vielfach und intensiv angenommen. „Wir stärken das Bewusstsein für unser wichtigstes Gut Gesundheit weiter und etablieren eine Kultur des gesundheitsorientierten Arbeitens“, so Dr. Giefers. Die zahlreichen Angebote werden fortgeführt, ausgebaut und durch weitere bzw. neue Maßnahmen ergänzt. Ebenso ist der Start ins Jahr 2018 gelungen. Das Wachstum wurde in den ersten Wochen fortgesetzt, die Sicherheitsbilanz konnte positiv gestaltet werden.

Bei INEOS in Köln wird am 13. und 14. März 2018 ein neuer Betriebsrat in einer Personenwahl gewählt. Erfreut zeigt sich Müller über das große Interesse an der Mitarbeit im Betriebsratsgremium: 63 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kandidieren für eines der 19 Mandate in der Arbeitnehmer/innenvertretung. „Dieses Engagement verdeutlicht die Verbundenheit der hier tätigen Menschen mit INEOS in Köln und der Betriebsratsarbeit. Die hier tätigen Menschen wollen sich einbringen und konstruktiv an Veränderungen mitgestalten“, so der Betriebsratsvorsitzende. Müller zieht ein positives Fazit der zurückliegenden vierjährigen Amtszeit des Gremiums. Er findet lobende Worte für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und den gegenseitigen respektvollen Umgang. Gemeinsam mit der Geschäftsführung wirbt Müller für eine hohe Wahlbeteiligung: „Diese stärkt den Betriebsrat und hilft, die anstehenden Aufgaben lösungsorientiert im Sinne der Beschäftigten zu bewältigen und den langfristigen Erfolg des Unternehmens zu sichern. Wählen Sie!“

Hier ist der Link zum Foto: http://www.ineoskoeln.de/de/fotos/355