08.09.2016

80 junge Menschen starten bei INEOS in Köln

Bald wird die Treppe zu eng ...
Bald wird die Treppe zu eng ...

Für eine Ausbildung von Sindelfingen nach Köln zu kommen und mit der ganzen Familie umzuziehen? Für Cem Gaygusuz keine Frage: „INEOS in Köln hat mich so überzeugt, dass ich nun mit meiner Frau und den beiden Kindern das Schwabenland verlasse und ins Rheinland ziehe", so der zukünftige Elektroniker für Automatisierungstechnik.

80 jungen Menschen starteten am 1. September 2016 bei INEOS in Köln ins Berufsleben – so viele wie nie zuvor. Empfangen wurden die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an ihrem ersten Ausbildungstag von der Geschäftsführung, dem Ausbilderteam, der Personalabteilung und dem Betriebsrat.

„Die Rekordzahl von 80 Berufseinsteigern ist ein deutlicher Ausdruck für das Engagement von INEOS in Köln in Sachen nachhaltige Qualifizierung junger Menschen. Sie finden hier eine hervorragende Grundlage für ihre berufliche Entwicklung. Während der Ausbildungszeit fördern und fordern wir zu gleichen Teilen. Dies ist entscheidend für den Erfolg der Menschen und des Unternehmens “, betont Dr. Patrick Giefers, Arbeitsdirektor und kaufmännischer Geschäftsführer von INEOS in Köln.

Ausbildungsleiter Andreas Hain: „Wir freuen uns auf Sie als neue Persönlichkeiten. Sie kommen in ein starkes Team und haben die Chance, mit Ihrer Motivation, Ihrer Kreativität und Ihrem Herzblut die Teams weiter zu verstärken und neue Impulse zu setzen. Wir zeigen Ihnen Perspektiven auf – nutzen Sie diese.“

Von den 80 Auszubildenden und dualen Student/innen werden 63 für INEOS in Köln ausgebildet. Fünf Azubis kommen von den Partnerschulen Leibniz-Gymnasium in Dormagen und der Gustav-Heinemann-Schule in Köln-Seeberg. Vier junge Menschen erhalten die Chance, sich in einer einjährigen, berufsvorbereitenden Maßnahme auf ihre Ausbildung vorzubereiten. 17 der Jugendlichen werden für die Partnerfirmen Momentive Performance Materials, Kiel Montagebau, Akzo Nobel, ASK Chemicals und 3M fürs Berufsleben qualifiziert.

Runter von der Schulbank und selbst anpacken
Katharina Quehl (19) freut sich auf die Ausbildung: „Der gute Ruf des Unternehmens und die hervorragenden Übernahmechancen haben mich gereizt. Zudem komme ich aus der Nachbarschaft und habe es nicht weit zu meinem Arbeitsplatz“, so erläutert die angehende Industriemechanikerin ihre Entscheidung für INEOS in Köln. Auch für Sarah Bürvenich ist dies ein Vorteil: „Ich komme täglich mit dem Fahrrad. Zudem arbeiten einige Verwandte von mir schon hier bei INEOS in Köln. Während eines Praktikums habe ich einen guten Einblick in meinen zukünftigen Beruf erhalten“, erzählt die 17-Jährige, die sich für den Beruf der Chemikantin entschieden hat.

„Sympathisch!“ – Verena Neuneier bringt es auf den Punkt: „Die Atmosphäre bei der Begrüßung war sehr angenehm, alle sind mir mit einem Lächeln begegnet“, strahlt die 20-Jährige, die sich wie der 18-jährige Marc Ebeler für das duale Studium Bachelor of Engineering/Elektrotechnik entschieden hat. Er sagt: „Mein Ziel war es, Theorie und Praxis zu verbinden. Und INEOS in Köln bietet mir dies.“ Leon Rieser wird den ersten Arbeitstag nicht vergessen: Er startete seine Ausbildung am Tag seines 19. Geburtstags. „Ich freue mich nicht nur auf meine Geburtstagsfeier, sondern ebenso auf den Ausbildungsbeginn zum Bachelor of Arts Product and Innovation Management!“

Die Berufseinsteiger bei INEOS in Köln

  • 27 Chemikant/innen
  • 3 Chemielaborant/innen
  • 8 Elektroniker/innen für Automatisierungstechnik
  • 8 Industriemechaniker/innen
  • 2 Zerspanungsmechaniker/innen
  • 2 Industriekaufleute
  • 1 Köchin
  • 1 Fachinformatiker Systemintegration
  • 2 Bachelor of Arts Product and Innovation Management
  • 1 Bachelor of Arts Journalismus und Unternehmenskommunikation
  • 2 Bachelor of Engineering Elektrotechnik
  • 2 Bachelor of Engineering Verfahrenstechnik

Die Berufseinsteiger in Auftragsausbildung

  • 3 Chemikant/innen – ASK Chemicals, Hilden
  • 6 Chemikant/innen – Momentive Performance Materials, Leverkusen
  • 2 Industriemechaniker/innen – Kiel Montagebau, Leverkusen
  • 2 Industriemechaniker/innen – Akzo Nobel, Köln
  • 2 Chemielaborant/innen – Momentive Performance Materials, Leverkusen
  • 2 Chemielaborant/innen – 3M, Wuppertal

Den Link zum Download fürs Foto finden Sie hier: http://www.ineoskoeln.de/de/fotos/300