26.05.2016

Tausende Kinder laufen bei GO Run For Fun

Weitspringerin Alexandra Wester ist schon ganz gespannt auf die laufbegeisterten Kinder
Weitspringerin Alexandra Wester ist schon ganz gespannt auf die laufbegeisterten Kinder
Stabhochspringer Björn Otto wird die Kinder auch in diesem Jahr wieder anfeuern
Stabhochspringer Björn Otto wird die Kinder auch in diesem Jahr wieder anfeuern

Vom 2. bis 10. Juni 2016 finden in Köln und Umgebung die Kinderläufe GO Run For Fun statt. Den Start macht Pulheim am 2. Juni 2016 mit 1.200 angemeldeten Kindern aus zwölf Schulen und Kindergärten. Den Startschuss gibt Bürgermeister Frank Keppeler um 10.15 Uhr im Pulheimer Nordpark. Angefeuert werden die Kinder auf der zwei Kilometer langen Strecke vom Olympioniken und Stabhochspringer Björn Otto und dem britischen Mittelstreckenläufer John Mayock.

Am 3. Juni 2016 gibt der Neusser Bürgermeister Reiner Breuer zusammen mit Björn Otto am Sportplatz der St.-Peter-Schule um 10.15 Uhr den Startschuss für mehr als tausend angemeldete Kinder aus sechs Schulen und Kindergärten. In der darauffolgenden Woche finden die Läufe vom 6. bis 8. Juni 2016 in Köln beim ASV, Olympiaweg, statt. Bürgermeister Dr. Ralf Heinen gibt am ersten Tag gemeinsam mit Weitspringerin Alexandra Wester um 10.15 Uhr den Startschuss. 1.300 Kinder aus 14 Schulen und Kindergärten sind für die drei Läufe beim ASV angemeldet.

Am 9. Juni 2016 ist Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld am Sportplatz der TuS Germania dabei, wenn 750 Kinder aus elf Schulen und Kindergärten um 10.15 Uhr an den Start gehen. Am 10. Juni 2016 findet dann die Abschlussveranstaltung in Köln-Worringen auf dem Sportplatz der SG Köln-Worringen mit mehr als 400 angemeldeten Kindern aus fünf Schulen und Kindergärten statt, bei der Eike Danke für die Stadt Köln um 10.15 Uhr den Startschuss geben wird. Vom 7. bis 10. Juni 2016 wird die Säbelfechterin Anna Limbach die Kinder auf der zwei Kilometer langen Strecke anfeuern.

Jim Ratcliffe, Vorstandsvorsitzender der INEOS-Gruppe, ist selbst begeisterter Läufer. Er hat die Kinderläufe 2013 in Großbritannien ins Leben gerufen, um dem drohenden Übergewicht von Kindern entgegenzuwirken. Schirmherr der Veranstaltungen ist auch in diesem Jahr wieder Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe. Bisher haben mehr als 134.000 Kinder an GO Run For Fun-Läufen in Großbritannien, Deutschland, der Schweiz, Belgien, Frankreich und den USA teilgenommen.

Im Rheinland ist GO Run For Fun kontinuierlich gewachsen: Waren 2014 insgesamt 1.500 Kinder am Start, so waren es im vergangenen Jahr schon 3.000 Kinder. In diesem Jahr werden es fast 5.000 sein. Die Veranstaltung wird von Dr. Anne-Gret Iturriaga Abarzua, Leiterin Unternehmenskommunikation bei INEOS in Köln, und ihrem Team in Kooperation mit dem ASV organisiert: „Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen unseren Sponsoren und Partnerfirmen, die es uns möglich machen, GO Run For Fun so erfolgreich durchzuführen.“

Die ASV-Athletin Alexandra Wester freut sich sehr, dass sie in diesem Jahr erstmals Patin für die GO Run For Fun-Kinderläufe von INEOS in Köln sein darf: „Mir liegt es sehr am Herzen, dass Kinder Sport treiben. Ich war als Kind auch ständig in Bewegung – über den Sport habe ich viel Selbstbewusstsein sammeln können. Ich freue mich total auf die Kinder und darauf, dass sie zeigen, was in ihnen steckt. Wir werden sicher jede Menge Spaß zusammen haben.“

Der ASV-Athlet Björn Otto findet es großartig, die GO Run For Fun-Kinderläufe nun schon im dritten Jahr unterstützen zu können: „Es ist einfach fantastisch zu sehen, dass immer mehr Kinder und Schulen teilnehmen, um aus Spaß zu laufen. Leidenschaftlich gerne motiviere ich Kinder und Jugendliche, durch Sport fit zu bleiben.“

Die Fotos mit unseren GO Run For Fun-Botschafter/innen finden Sie hier:
Weitspringerin Alexandra Wester: http://www.ineoskoeln.de/de/fotos/270
Stabhochspringer Björn Otto: http://www.ineoskoeln.de/de/fotos/235
Säbelfechter Max Hartung: http://www.ineoskoeln.de/de/fotos/280