Krisenmanagement

Treten am INEOS-Standort Köln außergewöhnliche Ereignisse ein, bestehen klare Vorschriften für die Vorgehensweise, auch hinsichtlich der Zuständigkeiten und der jeweiligen Leitung des gesamten Einsatzes: In der Regel wird ein Krisenstab unter Leitung des Werkeinsatzleiters (WEL) von der INEOS-Produktionszentrale (PZ) aus tätig. Je nach Art des Ereignisses geschieht das in Zusammenarbeit mit der Werkfeuerwehr.

Die Werkfeuerwehr ist für die Gefahrenabwehr innerhalb der Werkgrenzen zuständig und leitet alle diesbezüglichen Maßnahmen. Sie greift dabei auf Informationen der technischen Einsatzleitung (TEL), die sich vor Ort am Geschehen befindet, zurück.

Besteht aufgrund der Situation die Gefahr, dass Menschen und Umwelt außerhalb der Werkgrenzen betroffen sein könnten, so obliegt die Gefahrenabwehr der Berufsfeuerwehr Köln. Diese ist dann auch zuständig für die Warnung der Bevölkerung.